Freitag, 15. Juli 2016

wqerqeffvfs111111111111111111

Islamischer Terroranschlag an der Leibniz Universität Hannover verhindert !!......

Hallo liebe Leute,

angesichts des islamischen Terroranschlags von Nizza möchte ich noch einmal daran erinnern, dass ich, der Blogger Carsten Schulz, es war, der im  April 2015 einen islamistischen Nacht-Pförtner an der Leibniz Universität Hannover geoutet hatte und dadurch unter Umständen einen Terroranschlag verhindert hat:


 
Dieser Salafist Jama Mohammad hatte sich monatelang nachts in der Pförtnerloge
 mit seinen 'Brüdern' getroffen, um sich dort gemeinsam Hass-Videos von irgendwelchen durchgeknallten muslimischen Predigern anzuschauen. Der Boss des hannoverschen Salafistenvereins 'Der Schlüssel zum Paradies' Abdul Malik alias Dennis Rathkamp war übrigens ein regelmäßiger und gern gesehener Gast dort und saß manchmal sogar ganz allein in dieser Pförtnerloge, von der man übrigens den gesamten Feueralarm ausschalten kann und wo ALLE Schlüssel zu JEDEM Raum der Universität lagern. Den dort lehrenden Rechts-, Wirtschafts- und Philosophie-Professoren - darunter der Präsident der Leibniz Universität Volker Epping - war diese groteske Sicherheits-Situation allerdings völlig schnuppe.

 
Und ich selbst, der wahrscheinlich durch meine Veröffentlichungen im Alleingang einen Terroranschlag an der Leibniz Universität verhindert hat, wurde dafür nicht etwa gelobt, sondern ich werde seitdem an dieser öffentlichen Einrichtung systematisch
diskriminiert und schikaniert. 
 Im Vorfeld dieser Veröffentlichung war gegen mich schon ein sechsmonatiges Hausverbot für die Universitäts-Bibliothek ausgesprochen oder besser formuliert mit absolut fadenscheinigen Gründen fabriziert worden und nach meiner Veröffentlichung habe ich inzwischen mehrmals von diesem dubiosen Sicherheitspersonal vom Göttinger Überwachungsdienst völlig willkürlich und ohne jeglichen Anlass weitere (temporäre) Haus-und Platzverbote erteilt bekommen.


Inzwischen hat mir übrigens der Gebäude-Dezernent der Universität, ein gewisser Horst Bauer, mitgeteilt, dass diese - offensichtlich faschistisch gesinnten - Sicherheitstypen Patrick und seine Mutter Andrea von diesem Gestapo-ähnlichen Göttinger Überwachungsdienst niemals irgendwelche Anweisungen hatten, mir Haus- oder Platzverbote zu erteilen. Diese Leute haben das also aus Eigeninitiave oder auf Zuruf von irgendwelchen studentischen Antifa- und ASTA - Faschisten gemacht
Ferner sind schon vor fast einem Jahr meine beiden regulären Email Adressen zentral vom Server der Universität blockiert worden, in dieser dubiosen Studentenkneipe 'Hanomacke' ist mir wegen meiner politischen Gesinnung mehrmals Hausverbot angedroht worden, mein Fahrrad ist etliche Male auf dem Universitäts-Gelände systematisch vandalisiert worden und das alles offensichtlich mit Zustimmung oder zumindest mit Wissen des Präsidenten Volker Epping, den ich nämlich über all diese Vorfälle umgehend informiert hatte

 
So funktioniert das in Deutschland oder zumindest an der Leibniz Universität Hannover, wenn man einen möglichen islamischen Terroristen outet und dadurch einen möglichen Terroranschlag verhindert.


Und schlussendlich hat Präsident Epping bei der Staatsanwaltschaft Hannover sogar vor kurzem mit lügenhaften Behauptungen und Unterstellungen eine Strafanzeige wegen Beleidigung gegen mich eingereicht. Deshalb habe ich inzwischen einen Strafbefehl über 1050 Euro (!!) zugeschickt bekommen, gegen den ich natürlich umgehend Einspruch eingelegt habe. Ferner habe ich im Gegenzug selbst mehrere Strafanzeigen gestellt und zwar wegen Rechtsbeugung gegen den zuständigen Staatsanwalt Jörg Hennies und die zuständige Amts-Richterin Svenja Tittelbach-Helmrich und wegen falscher Verdächtigung gegen den Präsidenten Volker Epping und seinen verlogenen und ausgesprochen         dümmlichen Bibliotheks-Angestellten Stefan Zscheile.


Aber genauso funktioniert das hier in Hannover, wenn man sich gegen das politisch  korrekte und rot-grün versiffte Establishment stellt und versucht, durch Aufklärung
 und Veröffentlichungen einen Terroranschlag zu verhindern. Man wird dafür
 nicht etwa gelobt, sondern man wird - ganz im Gegenteil - selber zum Feind erklärt
und mit nahezu faschistischen Methoden bekämpft.


In der politisch korrekten Gutmenschen-Welt von Herrn Volker Epping und Konsorten kann halt nicht sein, was nicht sein darf. Dieser ideologisch verblendete Möchte-Gern-Jurist - ooh mein Gott, schon wieder so eine angebliche Beleidigung !! - biegt sich seine Welt halt so zurecht, wie er sie gerne haben will und überzieht Andersdenkende wie mich, die ihn für seine Realitätsferne und für seine Deutschenfeindlichkeit immer wieder massiv und berechtigterweise kritisieren, mit diversen Strafanzeigen wegen angeblicher
 Beleidigung. Ich soll halt von Volker Epping und seinen Komplizen - darunter diverse Staatsanwälte, Richter und Lokal-Politiker - zum Schweigen gebracht werden.


Mein Gott, irgendetwas muss ich ja richtig machen !!........


Und so ein unbedarfter und völlig freiheitsfeindlich eingestellter Rechts-Professor wie
Volker Epping ist angeblicher Experte für Grundrechte und das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.
Na dann Prost Mahlzeit !!.......


 
MfG. Carsten Schulz......
0176 434 72044..



 
Ich hasse den Islam nicht
     ich bin bloß etwas skeptisch,
weil der Islam mich hasst



Und bitte spendet einen kleinen Betrag zur Aufrechterhaltung
meines tatsächlich unabhängigen und investigativen Journalismus:
Carsten Schulz
Commerzbank Hannover
DE52 2504 0066 0590 6250 00
COBADEFFXXX
           Vielen Dank !!.....